Was kommt nach Multichannel? No-Line-Handel.

0
Bild: amazon.de

Bild: amazon.de

Gerrit Heinemann, Leiter des eWeb Research Center und Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Niederrhein fast in diesem Buch zum No-Line-Handel alles Wissenswerte zur letzten Evolutionsstufe im Multichannel-Handel zusammen.

Multichannel auf dem nächsten Level: No-Line Handel

Konsumenten wechseln Kanäle. Ob bei der Informationsbeschaffung oder beim Kauf. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Online- oder Offline-Kanal handelt: Lediglich der Kontext, in dem sich der Konsument bewegt, entscheidet noch über den genutzten Kanal.
Diese Situation stellt Händler vor komplexe Anforderungen. Informationen müssen jetzt “anywhere and anytime” verfügbar, identisch und aktuell sein.
Ihre Systeme und Prozesse leisten das schon? Dann kaufen Sie dieses Buch nicht.
Sollten Sie aber das Gefühl haben, das auf dem Weg zur vollständigen Verschmelzung Ihrer Absatzkanäle noch ein Stück Weg vor Ihnen liegt, dann wird ihnen die Beispiele im Buch mit Sicherheit helfen. Best-Practice, ein eigens Kapitel mit “lessons-learned” und nicht zuletzt die klare Analyse von Gerrit Heinemann selbst, sind schlicht wertvoll. Auch die Sicht auf Chancen und Risiken fehlt nicht, die vor einer Umsetzung im eigenen Unternehmen die möglichen Optionen klar machen.
Also, tun Sie ihren Kunden und sich selbst einen Gefallen: Lesen Sie “No-Line-Handel”.

Hier können Sie das Buch bestellen.

Share.

About Author

Leave A Reply